VW T5

Der Volkswagen Transporter T5

Die Baureihe Volkswagen Transporter T5 ist die fünfte Generation der Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWCV/VWN) – die Baureihe „Transporter“ der mittleren leichten Nutzfahrzeuge und die Baureihe der People Mover Caravelle/Multivan. Er wurde am 6. Oktober 2002 in Betrieb genommen und ging am 25. April 2003 in Serie und ersetzt die vierte Generation der T4-Transporter.

Schlüsselmärkte für die T5-Serie sind Deutschland, Großbritannien, Taiwan, Russland, Frankreich, die Türkei und Singapur. Der US-Markt erhält das Transporter T5-Sortiment nicht, da es als Leicht-Lkw eingestuft wird, der damit automatisch eine zusätzliche Steuer von 25 % bei der Einfuhr in die USA enthält. Die Personenwagen waren die meistverkauften Transporter auf dem nordamerikanischen Markt im Jahr 2003, als VW North America die letzten Eurovans in den USA verkaufte.Für die Vereinigten Staaten und Kanada wurde er durch den von Chrysler gebauten Volkswagen Routan, einen Dodge Caravan mit VW-Plakette, ersetzt; er wird weiterhin in Mexiko verkauft.

Facelift

Im September 2009 brachte Volkswagen Nutzfahrzeuge eine überarbeitete und überarbeitete T5-Baureihe auf den Markt, die unter den vier Hauptmarken Transporter, Caravelle, Multivan und California vertrieben wird.

Das überarbeitete Sortiment zeigt neue Technologie-Händler, die behaupteten, es sei ihr bester Verdiener. Das mittlere Transportersegment, das eine Weltneuheit mit dem Doppelkupplungsgetriebe namens Direct-Shift-Getriebe (DSG) – das auch mit 4-Motion-Allradantrieb erhältlich ist, Side Lane Assist zur Überwachung des toten Winkels beim Spurwechsel, Reifendruck-Kontrollanzeige zur Überwachung des Reifendrucks (TMPS),[6] Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und Touchscreen-Funknavigationssystem (RNS) sowie eine Rückfahrkamera, die in Verbindung mit RNS arbeitete.

Die Motoren, die die überarbeitete Baureihe antreiben, sind jetzt alle Vierzylinder-Reihenmotoren; und alle haben einen Hubraum von 2,0 l, einschließlich einer Benzinoption, und vier neu entwickelte, hocheffiziente TDI-Dieselmotoren mit Common-Rail-Technologie, die das bisherige Pumpe Düse (PD)-Einspritzsystem ersetzen. Volkswagen Nutzfahrzeuge behauptet, dass diese neue Dieselmotorenbaureihe zwanzig Prozent effizienter ist als die bisherige TDI-Baureihe.

Der T5 ist auch in den Konfigurationen Shuttle, Kombi, Caravelle und Multivan mit sechs bis elf Sitzen erhältlich.

VW T5Kombi: Dies ist das Einstiegsmodell in das Transporter-Programm. Er ist mit jedem Verbrennungsmotor der Baureihe T5 und in allen Dachhöhen und Radständen erhältlich. Das Kombi bietet Platz für vier bis elf Personen. Er ist mit Basisfunktionen wie Gummibodenbelag, Heizung für den Fahrerraum, Seitenverkleidung und Dachhimmel im Fahrerraum ausgestattet. Optionale Ausstattung: Zentralverriegelung, Klimaanlage für Front- und Heckbereich, elektrisch gesteuerte und beheizte Spiegel, Schiebefenster, Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Seiten- und Vorhang-Airbags, Tempomat, elektrische Fensterheber, Schiebedach und eine elektrische Schiebetür.
Shuttle: Dies ist die nächsthöhere Ebene, ist nur in SWB und LWB erhältlich, mit dem gesamten Motorenprogramm, ist aber auf die Standard-Dachhöhe beschränkt. Das Shuttle bietet Platz für sieben bis elf Personen. Standardausstattung sind geformte Zierleisten, eine zweite Heizung, Sonnenblenden für den Fahrgastraum und ein Schiebefenster nur auf der linken Seite. Zu den optionalen Extras über dem Kombi gehören Teppichboden und ein „Erscheinungsbild-Paket“, das farblich gekennzeichnete Stoßfänger, eine doppelt klappbare dreisitzige Rücksitzbank und eine Gepäckraumbeleuchtung beinhaltet.
Caravelle: Dazu gehören die meisten bereits serienmäßigen Kombi- und Shuttle-Features sowie ESP, Antiblockiersystem (ABS), Anti-Rutsch-Regelung (ASR – besser bekannt als Traktionskontrollsystem), Beifahrersitz mit verstellbarer Lendenwirbelstütze, Klimaanlage, elektrisch verstellbare und beheizbare Spiegel sowie Armlehnen für Beifahrer und Fahrer. Zu den optionalen Ausstattungsmerkmalen gehören das automatische Heckklappen-Schließsystem und der CD-Wechsler. Die Caravelle ist nur in SWB oder LWB mit maximal zehn Sitzplätzen erhältlich.
Multivan: Das ist der Spitzenreiter unter den Peoplemovern auf Basis der T5-Plattform. Er ist mit sechs oder sieben Sitzen erhältlich und verfügt über eine einzigartige Schienenfunktion, bei der die Sitze nach vorne und hinten in jede beliebige Konfiguration geschoben werden können. Es gibt eine große Auswahl an Zubehör, wie Tische und Kühlschränke, die in die zu befestigenden oder bei Bedarf zu verschiebenden Schienen passen. Der Multivan verfügt serienmäßig über alle Sicherheitsfunktionen wie ABS, ESP, ASR sowie Front-, Seiten- und Vorhang-Airbags. Der Multivan wird in Großbritannien unter dem Namensschild Caravelle verkauft.